Foto-Essay: Momente des Nachdenkens über die Karwoche bei NPH Peru

Obwohl das Heim Casa Santa Rosa wegen COVID-19 gesperrt ist, erwies sich die Karwoche als eine produktive Woche für unsere Kinder, Mitarbeiter und Freiwilligen.
April 14, 2020 - Peru

San Vicente Martir spendete Nahrungsmittel wie Eier, Thunfisch, Gemüse, Spaghetti, Reis und Seife an NPH Peru.
1/10

Die Karwoche war eine aktive Woche bei NPH Peru. Kinder, Mitarbeiter und Freiwillige arbeiteten zusammen, um die Moral in Casa Santa Rosa mit einer Reihe von Aktivitäten zu stärken, die der Familie von NPH Peru halfen, die wahre Bedeutung von Ostern zu reflektieren und zu verstehen.

Das Heim erhielt eine grosszügige Spende von der Kirche San Vicente Martir in San Vicente de Cañete. Die Spende umfasste Lebensmittel und lebensnotwendige Güter wie Eier, Thunfisch, Gemüse, Spaghetti, Reis und Seife, um nur einige zu nennen.

Die Kinder fertigten Papierherzen an, bastelten Origami und sangen, neben vielen anderen Aktivitäten, die von der Katechismuslehrerin Yuliza Peralta mit Unterstützung der Nationalen Direktorin Rafael Arce und der Freiwilligen Phaedra Zeider Toral geleitet wurden.

In einer besonderen Aktivität machten die Kinder Origami, inspiriert von einer charmanten Geschichte.

Es gab einen Mann, der viel Geld und viele materielle Güter hatte, aber keinen Sinn im Leben fand.

Er dachte: "Ich werde mir eine Jacht kaufen, um auf den Meeren zu segeln."

Er tat dies, aber er war immer noch traurig.

Er sagte: "Ich werde in mein Haus zurückkehren, um zu essen, zu trinken, zu schlafen und nichts zu tun", aber er fühlte immer noch dasselbe.

Dann sagte er: "Ah, es hat sich nichts geändert! Ich werde ein Flugzeug kaufen und die Welt bereisen", aber er spürte immer noch, dass etwas fehlte.

"Ich werde ein Raketenschiff kaufen, um ins Weltall zu reisen und auf dem Mond zu landen!"

Schliesslich dachte er: "Ich habe so viele Dinge getan, und doch fühle ich immer noch dasselbe. Ich muss noch etwas tun, um in den Himmel zu kommen."

"Aber wie mache ich das?", fragte er.

"Ich will Christus suchen, weil er der Weg, die Wahrheit und das Leben ist. Und als er Jesus fand, war er der glücklichste Mensch auf der Welt.

Please support our NPH homes during this time of need. Any help you can give is well received and accepted graciously. Please visit nph.org for more information.

Phaedra Alicia Zeider Toral   
Volunteer Coordinator, NPH Peru

 

 

 

Mehr Nachrichten von Peru


Wie Helfen

 

Bestellen Sie unseren Newsletter