Unsere Stimmen: Celinda von NPH Mexiko

Celinda von NPH Mexiko erzählt uns von ihren neuen Aufgaben in Casa Buen Señor während der COVID-19-Pandemie, von ihren Schwierigkeiten, sich an das Online-Studium zu gewöhnen und von ihrer Familie im Bundesstaat Guerrero.
November 24, 2020 - Mexiko

Celinda mit ihrem Brief "Unsere Stimmen"
1/3

Liebe Welt!

Während dieser COVID-19 Pandemie fühlte ich mich durch das Online-Studium gestresst und frustriert. Ich weiß, dass zur Schule gehen nicht dasselbe ist wie online lernen. Die Themen, die ich gelernt habe, sind schwerer zu verstehen als wenn mir ein Lehrer erklärt und sagt, ob das, was ich tue, richtig ist. Das war eine große Herausforderung für mich, aber ich bin mir sicher, dass ich, wenn ich an die Universität gehe, leichter damit umgehen kann und auch die Themen, die ich studieren werde, besser verstehe.

Ich mache mir auch deshalb Sorgen, weil ich nicht mehr die gleichen Dinge tun kann wie früher, z.B. die Gesellschaft meiner Freunde genießen, mit meinen Freunden zur Schule gehen und über die Dinge sprechen, die wir auf dem Schulweg sehen. Meine Familie lebt im Bundesstaat Guerrero; meine Großeltern sind älter, und ich möchte nicht, dass sie von diesem Virus infiziert werden und ich sie nicht mehr sehen kann. Ich bin traurig, weil ich nicht mit ihnen reden kann. In der Gegend, in der sie leben, gibt es kein Telefonsignal. Außerdem sind meine kleinen Geschwister wegen der Pandemie noch nicht bei NPH aufgenommen worden. Ich hoffe, dass diese bald endet, damit sie ins Heim kommen und wir wieder zusammen sein können.

Ich möchte meiner Familie sagen, dass sie sich ruhig verhalten soll zu Hause: Wir haben bei NPH Mexiko die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um eine Ansteckung zu vermeiden. Ich möchte ihnen auch sagen, dass sie das ernst nehmen sollen, denn in meiner Heimatstadt haben die Menschen ihre eigenen Überzeugungen und achten nicht darauf, was tatsächlich passiert. Jeden Tag bete ich für ihre Sicherheit und Gesundheit.

In diesen unsicheren Zeiten habe ich gelernt, dass wir den Menschen, die uns umgeben, mehr Wert beimessen sollten: unseren Freunden, unserer Familie und meinen Paten, die sich um mich kümmern. Ich habe gelernt, meine neue NPH Familie und die unglaublichen Momente, die wir zusammen erleben, zu genießen. Ich habe auch die Werte kennen gelernt, die Padre William Wasson uns hinterlassen hat.

Dank dessen, was wir derzeit durchleben, wurde mir nun die Verantwortung für unsere Bibliothek übertragen. Das ist eine großartige Gelegenheit, denn eines der Dinge, die ich am meisten liebe, ist das Lesen in meiner Freizeit. Ich liebe diese neue Aufgabe. Ich weiß, dass es eine große Verantwortung ist, denn ich muss die von mir ausgeliehenen Bücher kontrollieren. Ich habe vorgeschlagen, dass Kinder Bücher in der Bibliothek lesen, aber es sind zu viele, und deshalb weiß ich nicht, wo ich anfangen soll. Ich bin wirklich dankbar für diese Möglichkeit, die sie mir gegeben haben, und ich werde das Beste daraus machen.

Nach Abschluss meines ersten Jahrgangs der Highschool bereite ich mich auf verschiedene Aktivitäten vor, zum Beispiel Origami, wie man Erfrischungsgetränke mit Fruchtgeschmack zubereitet, wie man typisch mexikanische Süßigkeiten herstellt und wie man Geld spart und lernt, wie man ein erfolgreiches Unternehmen gründet. Meine Lieblingsbeschäftigungen sind Psychologie, typisch mexikanische Süßigkeiten herstellen und Origami basteln. Ich mag sie so sehr, dass ich diese Aktivitäten meinen Geschwistern beibringen werde, wenn sie sich mir hier anschließen. Wir machten viele sportliche Aktivitäten wie Fußball, Basketball und Volleyball; obwohl mein Team nicht gewonnen hat, ist das Wichtigste, Spaß zu haben und die Gesellschaft meiner Freunde zu genießen.

Was meine Paten, Spender und Betreuer betrifft, so möchte ich Ihnen nur sagen, dass ich mich sehr freue, Sie in meiner Nähe zu haben, diejenigen. die mich in den einfachsten und schwierigsten Momenten unterstützen. Ich möchte, dass Sie wissen, dass Sie immer in meinem Herzen sind und ich Sie nie vergessen werde. Ich hoffe, es geht Ihnen gut, und ich bete für Sie, damit diese Pandemie nicht zu Ihren Familien und Ihrem Zuhause gelangt. Ich danke Ihnen von Herzen für all Ihre Bemühungen, damit die NPH Familie weiterleben kann.

Mit Liebe,

Celinda

Celinda stammt aus einer Mixteco-Familie. Sie studiert das Fachgebiet Rechnungswesen an der Technischen Hochschule. Sie ist ein glückliches, respektvolles und freundliches Mädchen. Ihr Lieblingssport ist Joggen. Ihr Lieblingsfach ist Mathe, weil sie Zahlen mag. Wenn sie groß ist, möchte sie Buchhaltung studieren. In ihrer Freizeit geht Celinda gerne mit ihren Freunden schwimmen und liest Bücher.

Name wurde geändert, um die Privatsphäre des Kindes zu schützen.

Interessiert, Celinda bei ihren Studien zu unterstützen? Bitte spenden Sie an NPH Mexiko. Machen Sie einen Unterschied.

Celinda   
College-Student und Patenkind bei NPH Mexiko

 

 

 

Mehr Nachrichten von Mexiko


Wie Helfen

 

Bestellen Sie unseren Newsletter