Jahr im Rückblick: NPH Bolivien strebt für 2019 Lebensqualität an

NPH Bolivien setzte seinen strategischen Schwerpunkt auf die Unterstützung von Kindern und Gemeinden mit speziellen Projekten in den Bereichen Landwirtschaft und Bauwesen sowie mit hochkarätigen lokalen Spendeninitiativen fort.
Februar 4, 2020 - Bolivien

Das Gartenprogramm von NPH Bolivien ist seit 2019 ein Phänomen und ermöglicht es den Kindern, etwas über Nachhaltigkeit und Gartenarbeit zu lernen.
1/5

Erfolg Nr. 1: Gesunde Garten- und Landwirtschaftsprojekte

10 von 12 unserer Kinderhäuser begannen ein eigenes Gartenprojekt und bauten eine Vielzahl von Gemüse an. Ausserdem konnte NPH Bolivien die Finanzierung für einen neuen Traktor sichern. Diese Gärten geben den Kindern die Möglichkeit, neue Fähigkeiten auf dem Feld zu erlernen und die Werte Verantwortung und Geduld zu erlernen.

NPH Bolivien hat sein eigenes "Farm to Table"-Phänomen. Lebensmittel, die in unseren Kindergärten angebaut werden, werden in die Küche gebracht, um für die Mahlzeiten verwendet zu werden, was das Budget von NPH Bolivien ergänzt. Der neue Traktor kostete US$53.000 und wird uns bei unserem Landwirtschaftsprogramm sehr helfen. Ausserdem werden durch den Einsatz des Traktors zum Rasenmähen und Roden von Feldern mehr Freizeitaktivitäten für unsere Kinder geschaffen, in denen sie spielen können.

Erfolg Nr. 2: Weitverbreiteter Wiederaufbau im ganzen Haus

NPH Bolivien setzte sein Projekt zum Wiederaufbau von Häusern fort und stellte 2019 drei Häuser fertig. Casa Madre Teresa, Casa Angeles de Dios, und Casa Betania wurden mit haltbareren Fenstern, Wänden und Dächern wieder aufgebaut, die vor allem während der schwierigen Regenzeit sicherer sind. Wir konnten auch eine Molkerei und eine Kuhweide bauen. Mit der Molkerei wird das Haus mehr Milchkühe kaufen, was sich positiv auf das Jahresbudget auswirken wird.

Für das Jahr 2020 möchte NPH Bolivien das comedor, das Herzstück des Heims, komplett renovieren. In diesem Bereich essen die Kinder und Mitarbeiter gemeinsam, treffen sich zu großen Familienveranstaltungen, hängen zusammen, arbeiten, schauen gemeinsam Filme an, feiern die Messe und üben Klavier. Der Raum wird täglich viele Stunden genutzt. Durch die Renovierung wird er sicher und einladend für die Kinder sein.

Erfolg Nr. 3: Lokale Spendensammlung nimmt Gestalt an

In diesem Jahr kam der Marketingdirektor Mark Vera zu NPH Bolivien, um Marketing, Kommunikation und Projekte zu beaufsichtigen. Der neue Direktor startete lokale Marketing- und Spendenkampagnen und hat bereits US$40.000 an lokalen Spendengeldern gesichert.

Dieser neue Strom lokaler Einnahmen und das Potenzial für mehr hat das Heim dazu ermutigt, mit einer neuen Denkweise an seinen Haushalt heranzugehen. Das Heim stärkt die Beziehungen zu bolivianischen Unternehmen und teilt die Auswirkungen von NPH mit der lokalen Bevölkerung. Das Heim hofft, sein Ziel von 50.000US$ an lokalen Spenden sehr bald zu erreichen und seine lokale Präsenz weiter auszubauen.

"Hier in Bolivien sind wir sehr dankbar für die Unterstützung, die wir von unseren Paten, Spendern und Besuchern erhalten haben. Im Jahr 2019 haben noch mehr Menschen unser schönes Heim und unsere wunderbaren Kinder kennen gelernt", sagt Tom Kuiper, der nationale Direktor von NPH Bolivien.

"Im vergangenen Jahr haben wir uns auf vier Bereiche konzentriert: Bildung, Nachhaltigkeit, lokale Spendensammlungen und Gemeindeprogramme. Wir konnten eine Reihe sehr konkreter Ziele erreichen, wie die Eröffnung eines Computerraums in der Schule, den Bau eines Kuhstalls und die vollständige Renovierung unserer Häuser", fügt Tom hinzu.

"Im Jahr 2020 hoffen wir, ein Forschungsprojekt abzuschliessen, das sich auf unsere Gemeindeprogramme konzentriert, und dann Massnahmen zu ergreifen, damit wir noch mehr Kindern helfen und unseren Einfluss in den Gemeinden erhöhen können.

Interessiert daran, ein Vermittler für Veränderungen zu sein und fortschrittliche Programme bei NPH Bolivien zu unterstützen? Besuchen Sie nph.org um zu sehen, wie Sie unsere Kinder und Gemeinden unterstützen können.

Brad Bobel   
Communications Officer

 

 

 

Mehr Nachrichten von Bolivien


Wie Helfen

 

Bestellen Sie unseren Newsletter